Unser Verein

Der Finnische Schulverein Frankfurt am Main e.V. wurde 1976 gegründet und ist die älteste muttersprachliche Sprachschule für Finnisch in Deutschland.

Der gemeinnützige Verein organisiert und bietet Unterricht in finnischer Sprache und Kultur für finnischstämmige Kinder und Jugendliche sowie für vorübergehend in Deutschland wohnende finnische Kinder und Jugendliche an. Alle Kinder und Jugendliche mit finnischer Herkunft sind willkommen; empfehlenswert ist allerdings, dass das Kind zumindest etwas Finnisch versteht. Der Unterricht findet einmal in der Woche nachmittags statt, zusätzlich trifft man sich zu finnischen Festen, Freizeiten und Workshops. Das Ziel des Unterrichts ist die Förderung der mündlichen und schriftlichen Ausdrucksfähigkeit und der kulturellen Identität. Auf diese Weise unterstützt der Schulverein Eltern in der zweisprachigen Erziehung ihrer Kinder und trägt zur Erhaltung der Muttersprache in den in Deutschland lebenden finnischen Familien bei.

Der finnische Staat unterstützt die finnischen Schulvereine in der ganzen Welt. Finanziert wird die Tätigkeit durch Unterstützung vom Finnischen Kultusministerium sowie durch Mitgliedsbeiträge und den Erlös vom jährlichen Weihnachtsbasar.

 

Zurzeit (2012) unterhält der Verein insgesamt 16 Gruppen in und um den Vereinssitz Frankfurt: FRA-Dornbusch, FRA-Bergen-Enkheim, Königstein, Wiesbaden, Rüsselsheim und Bensheim.